Unser Service-Telefon:   0251 492-5877

St. Antonius

An Den Bleichen 15
48151 Münster (Pluggendorf)
 
Kontaktdaten
Barbara Kröger  
Telefon: +49 (251) 521327
E-Mail: kita.stantonius-muenster@bistum-muenster.de

Träger

Katholische Kirchengemeinde St. Joseph Münster-Süd
St- Josefs-Kirchplatz 11
48153 Münster
Telefon: 0251 - 535890
Telefax: 0251 - 5358920
E-Mail: kuemer@bistum-muenster.de

Angebotene Plätze

Anzahl Plätze: 40
  • Plätze für 2-jährige Kinder
  • Plätze für Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Pädagogisches Profil

  • Religionspädagogik
  • Teiloffenes Konzept
  • Situationsorientierter Ansatz

Aktuell freie Betreuungsplätze (Stand 12.04.2024)

 
Betreuungsplätze Plätze für 2-jährige Kinder: 0
Betreuungsplätze Plätze für Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt: 1

Freie Betreuungsplätze zum 01.08.

45 35 Block 35 ohne 25
Plätze für 1-jährige Kinder 0 0 0 0
Plätze für 2-jährige Kinder 1 0 0 0
Plätze für Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt 0 0 0 0

Kurzinfo

Wir, der St.Antonius-Kindergarten, der Emilienkindergarten, der Pastor-Höing Kindergarten und das Familienzentrum Heilig Geist gehören zur kath.Kirchengemeinde St. Joseph Münster- Süd.
Diese große Gemeinde bietet im Südviertel von Münster den Familien die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter von unter drei Jahren bis zum Schuleintritt wohnortnah betreuen zu lassen.
Unser religionspädagogischer Ansatz zeigt sich im alltäglichen Miteinander ebenso wie in Festen, Projekten und Gottesdiensten.
Unsere kath. Tageseinrichtung St.Antonius in direkter Aaseenähe ist eine Zwei-Gruppeneinrichtung mit 46 Kindern im Alter von 2 - 6 Jahren.


 Nach oben

Öffnungszeiten

Wir bieten folgende Stundenmodelle an:
Montag - Freitag 35 Stunden:

  • 7.30 -12.30 Uhr
  • 14.00 - 16.00 Uhr
Montag - Freitag 45 Stunden:

7.30 - 16.30 Uhr ( mit Mittagessen und Ruhephase )
 Nach oben

Schließungszeiten

1 Woche Osterferien oder 1 Woche Herbstferien jeweils im Wechsel.
3 Wochen in den Sommerferien sowie zwischen Weihnachten und Neujahr.
Geschlossen ist auch an 2 Brückentagen und Rosenmontag.
Die genauen Termine werden den Eltern am Anfang eines Kindergartenjahres mitgeteilt.


 Nach oben

Team

Wir beschäftigen entsprechend den Vorgaben des KiBiz (Kinderbildungsgesetz) ausgebildete Fachkräfte als Erziehrinnen oder Ergänzungskräfte.


 Nach oben

Innen

Räumlichkeiten im Obergeschoß : In der oberen Etage befindet das Bällchenbad, der große Schlafraum mit angrenzendem kleinen Schlafraum , ein Mehrzwecksraum , die Turnhalle, eine Kindertoilette, ein Geräteraum und zwei Materialräume.
Räumlichkeiten im Untergeschoß: Eingangsbereich mit Garderoben und Rollenspielecke,, 2 Gruppenräume mit angrenzenden Nebenräumen und kleinen Abstellräumen, 2 Waschräume, 1 Wickelbereich. Ferner befindet sich im Untergeschoß 1 Küche, 1 Bad und das Büro.


 Nach oben

Außen

Die Außenanlage umgeben von Sträuchern und Bäumen , die von beiden Gruppen aus zugänglich ist, ist in verschiedene Aktivitätszonen aufgeteilt: 1 Klettergerüst für U-3 Kinder, umgeben von einer Sandfläche, eine davon ausgehende Rindenmulchfläche mit einer Dreistufenturnstange. Eine freie Spielfläche ( Fallschutzplatten ) lädt die Kinder zum Fußball spielen, Seilchen springen , Inliner -Fahrrad- und Dreirad fahren ein. Daran grenzen eine Sandfläche ( Sand- Matschbereich ) mit einen großem Klettergerüst ( Rutsche, Wackelbrücke, Kletterwand ) an. Mitten auf dem Gelände befindet sich noch eine Zweierwippe und eine Holzhütte. An heißen Sommertagen haben die Kinder, die Möglichkeit sich im Planschbecken zu erfrischen, unter unseren Bäumen ein Schattenplatz für Picknick oder anderen ruhigen Aktivitäten zu finden.


 Nach oben

Pädagogisches Profil

In unserer Einrichtung steht den Kindern ein Haus offen, in dem sie sich individuell mit wechselnden Bedürfnissen entfalten können, in dem sie lebendig sein dürfen, ein Ort an dem die Kinder kommunizieren und experimentieren dürfen.
Voraussetzung ist jedoch dafür, dass die Kinder sich in einer auf die Bedürfnisse abgestimmten Atmosphäre wohlfühlen, in der die Kinder Vertrauen, Geborgenheit, Zuwendung, Liebe und Hilfe finden.
Wir möchten erkennen lassen, dass wir eine allseitige Förderung des Kindes anstreben und für das Kind eine anregungsreiche und ausgewogene Spielumwelt bereitstellen, weil das Spiel die dem frühen Kindesalter entsprechende Lebens- und Verstehensform ist.


 Nach oben

Kooperation und Vernetzung

Wir arbeiten mit folgenden Institutionen zusammen:

  • Beratungsstelle Südviertel Frühförderstellen Kinderärzten Logopäden Ergotherapeuten Motopäden Kindertageseinrichtungen im Südviertel und auf Stadtebene Grundschulen im Südviertel Fort- und Weiterbildungsstätten Diözesancaritasverband MS Landschaftsverband Supervisoren

 Nach oben

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternarbeit findet im alltäglichen Zusammentreffen oder im Rahmen von gezielt organisierten Angeboten und Veranstaltungen statt. Wir ergänzen und unterstützen die Erziehung des Kindes in der Familie. Das Wertvollste, das Eltern haben, sind ihre Kinder. Neben Tür- und Angelgesprächen, die von großer Wichtigkeit sind um aktuelle Informationen bezüglich des Kindes auszutauschen, finden in unserer Einrichtung an Hand von Bildungsdokumentationen gezielte Elterngespräche statt. Ferner werden Informationsnachmittage/-abende für alle Erziehungsberechtigten zu unterschiedlichen Themen angeboten.
Von großer Wichtigkeit ist uns, dass Eltern die Einrichtung als ein Ort der Kommunikation und der Begegnung nutzen. Elternarbeit ist die Grundlage für eine konstruktive, partnerschaftliche Erziehung des Kindes.


 Nach oben

Aufnahmekriterien

Aufnahmekriterien für die vier katholischen Kindertageseinrichtungen der Pfarrgemeinde St.Joseph Münster -Süd

° Kita Navigator

 Berücksichtigt werden die Anmeldungen, die bis zum jeweils durch die Stadt Münster festgelegten                    Termin -31.01.eines jeden Jahres- im Kita Navigator vorliegen.

° Pfarrgebiet

  Freie Plätze werden an die Kinder des Pfarrgebietes St.Joseph Münster-Süd vergeben.

° Lebensort des christlichen Glaubens

  Unsere katholischen Kindertageseinrichtungen sind Orte, in denen allen Kindern und Familien mit ihren Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen mit Offenheit und Respekt begegnet wird. Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass die Familien der religiösen Ausrichtung der Kindertageseinrichtungen zustimmen.

° Gruppenstruktur

  Bei der Aufnahme der Kinder achten wir auf eine ausgeglichene Alters- und Geschlechtermischung.

° Geschwisterkinder

  Familien, die schon ein Kind in der Kindertageseinrichtung haben, werden bei der Aufnahme berücksichtigt.

° Familiensituation

   Hierunter verstehen wir die jeweils eigene soziale und kulturelle Identität einer Familie. Dabei berücksichtigen wir besonders die Situation des Kindes.

Die Anzahl der aufzunehmenden Kinder ergibt sich aus den freiwerdenden Plätzen.


 Nach oben

Elternbeitrag

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zum Elternbeitrag. Für die Inanspruchnahme eines Platzes in einer öffentlich geförderten Kindertageseinrichtung - ganz gleich in welcher Trägerschaft - kann ein Elternbeitrag erhoben werden. Dies ist in einer Satzung geregelt. Für die Festsetzung des Beitrages müssen dem Jugendamt Einkommensnachweise vorgelegt werden. Grundlage für die Beitragshöhe sind die 'positiven' Einkünfte. Der sich daraus ergebene Beitrag kann in der entsprechenden Elternbeitragstabelle entnommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Zum Seitenanfang

Wir sind für Sie da

Bei weiteren Fragen zum Kita-Navigator wenden Sie sich bitte an unsere Servicestelle:

Koordinatorin des Kita-Navigators
Hafenstraße 30
48153 Münster
Telefon: 0251 492-5877
E-Mail: kita-navigator@stadt-muenster.de

Haben Sie Fragen?

Um Ihnen direkt und schneller behilflich sein zu können, haben wir hier Ihre häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengestellt.
 
Zu den häufig gestellten Fragen.