Pädagogik:
DER KOTTEN - Kita 71

Pädagogisches Profil

"Die Menschen meines Volkes waren weise. Sie vernachlässigten ihre Kinder nicht. Unsere Lehrer - Großeltern, Eltern, Verwandte - waren sorgfältig und geduldig. Sie versäumten es nie, eine gute Leistung zu loben, vermieden es aber, dabei ein Wort zu sagen, das ein anderes Kind entmutigt hätte, das nicht so schnell lernte. Wenn ein Kind versagte und eine Aufgabe nicht bewältigte, nahmen sie sich seiner mit doppelter Mühe an, bis es seine Fähigkeiten entfaltet hatte und so weit war, wie es seinen Anlagen entsprach.
Aleek-chea-ahoosh, 1848-1932.


Es gibt für die verschiedenen Altersstufen (Enten, Löwen, Biber und Wölfe) anregende Angebote, je nach Alter erweitert sich auch unser Aktionsradius. Die Kinder arbeiten aktiv im Garten mit und kümmern sich um die Bienen. Wir fahren an drei Tagen in der Woche in den Wald, gehen jeweils einmal in der Woche zum Schwimmen nach Hiltrup und zum Turnen nach Berg Fidel. Wir ernähren uns in der Kita vegetarisch und versuchen, auf besondere Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen.

Kurz und knapp

  • Wald- und Umweltpädagogik
  • Naturerlebnispädagogik

Kooperation und Vernetzung

Unsere Vorschulkinder treffen sich regelmäßig mit den Vorschulkindern einiger anderer Kitas, damit sie erste Erfahrungen in einer größeren Gruppe Gleichaltriger machen können.