Elternbeitrag:
Die Maulwürfe

Elternbeitrag

Unbeschadet anderer Zahlungen im Zusammenhang mit der Betreuung des Kindes in der Kindertagesstätte („Satzung zur Erhebung und zur Höhe für die Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege der Stadt Münster“ vom 12.12.2007) sind die Eltern verpflichtet, regelmäßig Beiträge an den Trägerverein zu zahlen.

Der Beitrag liegt derzeit bei 140 Euro monatlich, welcher sich wie folgend aufteilt:

70 Euro Essensgeld (kann über die Agentur für Arbeit Münster bezuschusst werden)

41 Euro Trägeranteil (kann über das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien bezuschusst werden) und

29 Euro Vereinsbeitrag.

Der Beitrag ist in voller Höhe auch für die Schließzeiten (Ferien, behördlich angeordnete Schließtage) sowie für nicht vom Träger zu verantwortenden Fehlzeiten der Kinder (Krankheit, Urlaub, freiwilliges Fernbleiben etc.) zu zahlen.

Alle anfallenden Kosten (außer Windelgeld) wie zum Beispiel:

  • Frühstück
  • 2 Zwischenmahlzeiten
  • Mittagessen
  • Ausflüge
  • Materialien
  • ...

werden von diesem Geld bezahlt.

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zum Elternbeitrag.

Für die Inanspruchnahme eines Platzes in einer öffentlich geförderten Kindertageseinrichtung - ganz gleich in welcher Trägerschaft - kann ein Elternbeitrag erhoben werden. Dies ist in einer Satzung geregelt. Für die Festsetzung des Beitrages müssen dem Jugendamt Einkommensnachweise vorgelegt werden. Grundlage für die Beitragshöhe sind die 'positiven' Einkünfte. Der sich daraus ergebene Beitrag kann in der entsprechenden Elternbeitragstabelle entnommen werden.  weiterlesen