Innen und Außen:
Die Maulwürfe

Innen

In unserem Eingang befinden sich das Elterncafé und eine Elterninfowand.

Aber nicht nur das:

Ein großer Wunsch der 15 Kinder (welche von der Nordstraße zur Gasselstiege gezogen sind) war es, dass wir unser kleines Aquarium gegen ein „ganz großes“ umtauschen.

Nun begrüßt uns morgens schon das Licht des immerhin doppelt so großen Aquariums.

Ein Sammelpunkt an dem sich täglich Kinder zusammenfinden, welche die Fische beobachten oder sich einfach eine kleine Auszeit gönnen möchten.

Eine Aquariums-Projektgruppe hat die Verantwortung übernommen und behält alle Veränderungen im Blick.

Alle Gruppenräume haben einen Einrichtungsstil, aber die Unterschiede gibt es trotzdem von Raum zu Raum.

Genau diese kleinen Details laden die Kinder zum Raumwechsel im Alltag ein.

Sehr beliebt ist aber auch der lange Flur, welcher gerne mit den Rollkäfern und -bienen befahren wird oder eine ganze Schafherde hüpft die lange Strecke entlang.

 

Außen

Ein großes Außengelände bereitet den Kindern große Freude.

Neu für uns
so viel grüne Wiese,

aber nicht nur das:
Wir haben nun eine Nestschaukel, Balance- und Kletterstangen, Wippen, ein Spielhaus, Sandkästen, einen Rutscheautorennbahn, Hochbeete und einen eigenen Fußballplatz haben wir auch noch!