Innen und Außen:
St.Lamberti

Innen

Räume zum Wohlfühlen, Entdecken und Lernen

Wo Kinder sich wohlfühlen, dort kann Entwicklung stattfinden. Die Kita St. Lamberti ist eine kleine überschaubare familienergänzende Einrichtung, in der sich auch kleine Kinder schnell zurechtfinden und wohlfühlen.

Vor allem Kinder mit einem besonderen Förderbedarf brauchen klare und überschaubare Strukturen, Raum für Stille und Vertrautheit. Diese Bedingungen können wir hier bieten.

Das Raumkonzept in unserer Tagesstätte ist teiloffen. Es ermöglicht gruppenübergreifende Aktionen  und unterstützt Angebote in Kleingruppen. Alle Räume sind gemütlich eingerichtet. Die Kinder haben hier Raum für Aktivitäten und Pausen, Platz zum Spielen mit vielen anderen Kindern oder zum konzentrierten Forschen und Entdecken.  

Als integrative Einrichtung verfügen wir über eine hervorragende Ausstattung mit pädagogischen Materialien, die allen Kindern zugutekommen.

Unsere Räume:

  • Gruppenraum für Bewegungsangebote, musikalische Früherziehung oder Feiern (inkl. zweite Ebene mit Bällchenbad und Schaukeln)
  • Gruppenraum für Kleingruppenarbeit und Ruhezeiten (inkl. zweite Ebene)
  • Raum für Gespräche, Elternarbeit und individuelle integrative Arbeit
  • Gemütliche Küche für das wöchentliche Frühstücksbuffet und das Mittagessen der Kinder
  • Kindgerechter Waschraum
  • Geräumiger Flurbereich mit Arbeits- und Spielecken
  • … und ein Büro für die Leitungs- und Verwaltungsarbeit

Außen

Platz zum Spielen, Bewegen und Forschen

Wir sind mit den Kindern jeden Tag draußen. In unserem Garten mit überdachter Terrasse haben die Kinder vielfältige Möglichkeiten, sich sinnvoll zu betätigen. Die Natur ist Bewegungs-, Lebens- und Erfahrungsraum.
Die Spielgeräte in unserem Garten:

  • Klettergerüst
  • Schaukel
  • Turnstangen
  • Kletterwand
  • Zaubergarten mit alten Obstbäumen und einer Torwand
  • Wasserbaustelle mit Schwengelpumpe
  • überdachter Rollenspielbereich
  • großer Sandkasten

Die Freiflächen laden zum Experimentieren, Toben, Gärtnern, Klettern, Laufen und Spielen ein.
Die Innenstadtlage ermöglicht Kontakte und zahlreiche Exkursionen außerhalb der Einrichtung. Regelmäßig besuchen wir Museen, gehen in das Stadttheater, die Stadtbücherei oder zum Wochenmarkt. Ebenfalls haben wir die Möglichkeit einen Einblick in die umliegende Geschäfts- und Dienstleistungswelt zu erlangen.